▶ Unsere Top-10-Liste zeigt, wofür Deutsche einen Kredit brauchen:


Die absolut historisch niedrigen Zinsen für Kredite, beeinflusst durch den Leitzins der EZB, haben Deutsche im letzten Jahr dazu veranlasst viele Kredite aufzunehmen. Im Jahr 2015 wurden ca. 7,4 Millionen neue Kredite aufgenommen, im Jahr 2016 waren es fast 8 Millionen. Wir wollen uns damit beschäftigen, wofür die Kredite genutzt werden. Dazu haben mit Hilfe von http://www.guenstigerkreditvergleich.com die 10 häufigsten Verwendungszwecke im Jahr 2017 analysiert.

Platz 1. belegt die Finanzierung eines Gebrauchtwagens

Auf Platz 1. liegt die Finanzierung eines Gebrauchtwagens. Hierfür wurden 27 Prozent der gesamten Kredite aufgenommen. Durchschnittlich lagen die Zinsen hierfür bei 4,87 Prozent.

Platz 2. belegt der Umschuldungskredit

Auf Platz 2. liegt die Kreditaufnahme um alte Kredite umzuschulden. Die hierfür beantragte Summe beläuft sich im Schnitt auf 19.600 Euro. Durch die Umschuldung auf günstigere Kredite, konnten Kreditnehmer im vergangen Jahr über 100 Millionen Euro sparen.

Platz 3. belegt der Ratenkredit zum Ausgleich des Dispositionskredites

Auf Platz 3. liegt der Ausgleich des Dispokredits. Der Zinssatz für den Ratenkredit betrug hier in im Schnitt 3,9 Prozent, womit er um 80 Prozent günstiger ist, als die meisten Dispokredite.

Platz 4. belegt die Finanzierung von Möbeln

Auf Platz 4. liegt die Neuanschaffung von Möbeln oder sonstiger Inneneinrichtung. Hierfür haben die Deutschen im Schnitt fast 8.000 Euro aufgenommen. Hierfür ist ein Zinssatz für im Durchschnitt 6,4 Prozent fällig geworden.

Platz 5. belegt die Modernisierung von Wohnung oder Haus

Die Modernisierung von Wohnung oder Haus nimmt Platz 5. ein. Im Schnitt werden hierfür 10.650 Euro bei einer Laufzeit von 63 Monaten aufgenommen.

Platz 6. belegt die Finanzierung eines Neuwagens

Auf Platz 6. liegen Neufahrzeuge. Die Kreditnehmer haben mit einem durchschnittlichen Nettoeinkommen von 2.500 Euro und dem Wagen als Sicherheit von guten Zinssätzen um 4,97 Prozent profitieren dürfen.

Platz 7. belegt die Finanzierung eines Motorrades

Auf Platz 7. liegen in Deutschland Motorräder. Hierfür wurde im Schnitt ein Zinssatz von 5 Prozent fällig. Das Motorrad bringt zwar einen Wertverlust mit sich, ist aber trotzdem eine Art pfändbare Sicherheit.

Platz 8. belegt die Kreditaufnahme für Reisen

Platz 8. sind Reisen, für die durchschnittlich 5.380 Euro aufgenommen wurden. Auch hierbei ist der Zinssatz mit fast 6 Prozent eher hoch. Die Kreditlaufzeit wurde in der Regel auf 36 Monate festgelegt. Ein Urlaub also, der die Haushaltskasse noch 3 Jahre belasten wird.

Platz 9. belegt die Finanzierung der Hochzeit

Auf Platz 9. rangieren Kosten für eine Hochzeit. Diese fallen schnell mit tausenden von Euros ins Gewicht und viele Deutsche sehen sich dazu nur mit einem Ratenkredit in der Lage. Die hierfür durchschnittlich aufgenommene Summe beträgt genau 10.000 Euro. Der durchschnittlich hohe Zinssatz von 6,48 Prozent lässt sich dadurch erklären, dass eine Hochzeit auf Pump eher von Schlechtverdienern gefeiert wird. Zusätzlich ist eine Hochzeit kein pfändbarer Wertgegenstand.

Platz 10. belegt die Begleichung von Zahnarztrechnungen

Auf Platz 10. steht die Begleichung von Zahnarztrechnungen. Implantate die oft nicht von der Versicherung abgedeckt werden, können sehr teuer werden. Wer also keine Zahnzusatzversicherung abgeschlossen hat, muss oft mit Zahnlücke oder einem Ratenkredit leben.

Kreditbeträge

Kredite, Vermittler & Ratgeber